nach links gleiten

Kürbis-Apfel-Risotto

Von Chefin 4. Februar 2012 2267 mal angesehen

IMG_9087

Da ich ja mit meinem Ordnungs-Projekt schon wieder deutlich hinterher hänge (ja, es ist offensichtlich zum scheitern verurteilt – aber noch gebe ich nicht auf! Ich habe schon mehrere Kisten mit Zeug entsorgt und verschenkt!) herrscht wenigstens beim Kochen Ordnung. Diesmal sogar mit mise-en-place, wie man an Parmesan und Petersilie erkennt. Es gibt ein Risotto aus Kürbis und Äpfeln, das schmeckt lecker, geht einfach und man hat die Zutaten meistens da (vorgegarter Kürbis lagert hier vorschriftsmäßig vorbereitet im Froster – aber wie ich mich kenne wohl leider auch zum ersten und letzten Mal.)

IMG_9089

Das Rezept habe ich nun schon mehrfach gekocht: Kürbis mit Äpfeln andünsten und dann in Brühe mit dem Risottoreis kochen. Quasi Risotto für Faule, ich habe nämlich nicht die Geduld jede Kelle Wasser einzeln zuzugeben. Der einzige Fehler den man dabei machen kann scheint der zu sein, zu viel Flüssigkeit zu verwenden. Besser ist es, immer ein bisschen weniger zu verwenden als man denkt und dann nachzugießen.