nach links gleiten

JETZT NEU: Außenwindel mit Merinowolle

JETZT NEU: Außenwindel mit Merinowolle
Von WindelManufaktur 30. November 2017 7248 mal angesehen

Lange Zeit gab es sie nur als Unikat-Option: Außenwindeln mit Innenfutter aus Merinowolle. Wieder einmal haben wir uns von euren Kundenwünschen leiten lassen und eine Außenwindel kreiert, die standardmäßig mit Wolle in den Shop kommt. Weitere Designs sollen folgen. Wie sie sich in Funktion und Handhabung von den anderen Außenwindeln mit Sherpa, Flanell und Fleece unterscheidet, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.

Wer einmal die Vorteile von Merinowolle kennengelernt hat, schwört darauf! Auch Sportler schätzen bei Funktionskleidung aus Merinowolle die von Natur aus juck- und kratzfreien, hoch atmungsaktiven und geruchsneutralisierenden Eigenschaften. Deswegen waren unsere Außenwindeln mit Merinowolle lange Zeit ein absoluter Geheimtipp! Aber viele von euch haben sich gewünscht neben Sherpa, Flanell und Fleece standardmäßig auch eine Außenwindel mit Merinowolle im Shop zu haben.


Hier ist sie nun:

Die Außenwindel "Kaleidoskop" mit Innenfutter aus Merinowolle!

Auch die Bündchen sind aus kuschelweicher Merinowolle!


Wie bei unseren Woll-Innenwindeln ist das Innenfutter dieser Außenwindel aus feinster, mulesingfreier Merinowolle gefertigt. Es gibt nichts Natürlicheres, als eine Windel mit diesem Innenstoff. Auch die superkuschelige Wolle an den Beinbündchen erfüllt die natürlichen Funktionen. Die Wolle vom Merinoschaf ist, im Gegensatz zur Schurwolle vom normalen Hausschaf, nicht kratzig, sondern schmiegt sich sanft an dein Baby an. Zudem ist Wolle an sich selbstreinigend und geruchsneutralisierend. Die von uns verwendete Merinowolle ist so kuschelig, dass selbst Woll-Skeptiker sie tragen wollen! Natürlich wird die Wolle von den erfahrensten Spezialisten für Wollverarbeitung in den Alpen hergestellt und ist mulesing-frei.


Vorteile gegenüber anderen Innenstoffen

Im Gegensatz zu Baumwolle und Microfleece musst du Produkte mit Merinowolle seltener waschen, da sie durch ihre natürliche Selbstreinigungsfunktion Schweiß- und Uringerüche nicht annehmen. Es genügt, die Außenwindel einfach auszulüften, solange sie nicht beschmutzt ist. Damit ersparst du dir viel Arbeit und der Umwelt den hohen Wasser- und Waschmittelverbrauch.

Außenwindeln mit Merinowolle nehmen, wie auch die Woll-Innenwindeln, zusätzlich Feuchtigkeit auf. Ein Auslaufen ist also praktisch unmöglich. Sie machen keine Abdrücke und schmiegen sich super am Kind an. Auch hinsichtlich der Bewegungsfreiheit gibt es keine Einschränkungen.

Gerade für Nachts und kleine Vielpiesler sind Woll-Außenwindeln in Kombination mit unseren Woll-Innenwindeln ein absolutes Must-have! Obwohl die Woll-Innenwindeln vorrangig dem Nässeschutz dienen, nehmen sie noch mal zusätzlich Feuchtigkeit auf. Das heißt: Zusammen mit einer Woll-Außenwindel ergibt sich ein dreifacher Feuchtigkeitsspeicher!

Die Außenwindel mit Wolle auf der Innenseite ist eine weitere Variante unserer Außenwindel, sie ist also grundsätzlich in Kombination mit einer Innenwindel gedacht. Sollten die Innenwindeln jedoch mal alle verschmutzt sein oder ähnliches, ist es natürlich auch mal möglich die Außenwindel ohne die Innenwindel anzulegen.



Außenwindeln mit Merinowolle waschen und pflegen

Anders als bei den Woll-Innenwindeln musst du die Außenwindeln mit Wollinnenfutter nicht nach jedem Waschen mit einer Wollkur fetten. Du kannst dies aber tun, um eine zusätzliche Dichtigkeit zu erzielen. Wenn man dichte Wollstoffe mit Lanolin fettet, werden sie robuster, wasserabweisend, fast wasserdicht und widerstehen auf natürliche Weise der Geruchsbildung. Wollstoffe müssen aber selten gewaschen werden: Meistens reicht es, sie gründlich über Nacht draußen oder im Badezimmer (am besten in feuchter Luft) auszulüften. Sollte mal etwas vom großen Geschäft daneben gegangen sein, spülst du es einfach unter klarem Wasser aus oder bürstest es nach dem Trocknen ab. Abends lässt du die Woll-Innenwindel auslüften. Durch die Selbstreinigungsfunktion der Wolle in Verbindung mit Sauerstoff stinkt die Außenwindel mit Wolle überhaupt nicht.


Außenwindeln mit Merinowolle sollten ausschließlich im Wollwaschprogramm oder von Hand bei max. 30 °C gewaschen werden!

Bitte keine Bleichmittel und Weichspüler verwenden!