Shopauskunft: 4.89 von 5

Wollfett / Lanolin - Natürliche Wollpflege in Bio-Qualität

Wollfett / Lanolin in Bio-Qualität zum Imprägnieren von Wollprodukten

Hast du dich schon einmal gefragt, ob ein Schaf im Regen nass wird?

Tatsächlich ist es ziemlich gut vor Regen geschützt. Denn es verfügt über Talgdrüsen, die ein Sekret absondern, welches sich um die Wollfasern legt und es deshalb sehr unempfindlich gegen Nässe und Schmutz macht. Sicherlich ist irgendwann eine Grenze erreicht, und das arme Schaf ist dann doch am Triefen. Aber dafür muss es schon sehr ausdauernd und heftig regnen. 

Diese tollen Eigenschaften des Sekrets, welches sich Lanolin, Wollwachs oder Wollfett nennt, nutzen wir, um unsere Wollprodukte zu pflegen. 

Bio-Wollfett in unserem Shop

 

Unsere WollWindeln und Wollinnenwindeln werden dadurch nässeabweisend und verhindern zuverlässig, dass die Kleidung deines Kindes feucht wird. Da Wolle zusätzlich noch geniale Eigenschaften besitzt, nämlich atmungsaktiv, wärme- und feuchtigkeitsregulierend und geruchsneutralisierend zu sein, sind unsere WollWindeln super beliebt bei unseren Kund*innen.

Aber auch andere Wollprodukte wie Schals und Stulpen werden mit Lanolin wunderbar gepflegt. Sie sind dann besonders schmutzabweisend und müssen nicht so häufig gewaschen werden. Die Fasern werden nicht spröde und bleiben herrlich weich und elastisch. 

Wollfett von der WindelManufaktur

bio-zertifiziertes Lanolin

Wir freuen uns, endlich einen Lieferanten für bio-zertifiziertes Lanolin gefunden zu haben. Das ist weltweit einmalig! Bei der Gewinnung des Lanolins steht das Wohl der Schafe an erster Stelle. Es stammt von freiheitlich lebenden Schafen aus Patagonien, die fern von intensiver Landwirtschaft mulesingfrei aufwachsen. Nach der Schur wird die Wolle vor Ort in einer Wollwäscherei zu Rohwollfett verarbeitet und anschließend von einem ebenfalls argentinischen Unternehmen zu Wollwachs aufbereitet. Wäscherei und Raffination finden also im Ursprungsland statt. Die Wertschöpfung bleibt vor Ort, sodass sich ein ökologischer und ökonomischer Gewinn für alle Beteiligten ergibt.

Ich nutze das Wollfett seit Beginn und bin super zufrieden damit. Die Windeln und Innenwindeln sind danach wieder super in Schuss! Zudem ist es super ergiebig.

Kundin

Inhaltsstoffe

Lanolin (adeps lanae)

  • ohne Paraffin
  • ohne Zusätze
  • mulesingfrei

Patagonien (Argentinien)

  • Die Rohware stammt aus kontrolliert ökologischer Tierhaltung gem. EG VO 834/2007.
  • COSMOS zertifiziert durch IONIC, 100% Bio-Anteil.
  • Es wird bestätigt, dass das Produkt aus der Wolle lebender Schafe gewonnen wird.
  • Es werden weder BHT (Butylhydroxytoluol) noch andere Antioxidantien zur Stabilisierung eingesetzt.
  • Es entspricht den Anforderungen des derzeit gültigen Europäischen Arzneibuches.
  • hohe Reinheit

Drei verfügbare Größen

Bio-Wollfett, 100 g im Glas

Die ideale Probiergröße!

 

Bio-Wollfett, 190 g im Glas

Perfekt, wenn du regelmäßig, aber nicht ausschließlich Wollprodukte verwendest.

 

Bio-Wollfett, 350 g im Glas

Dein Vorratsglas für jede Menge Wollsachen.

 

Super praktisch: Das Schraubglas, in dem das Wollfett abgefüllt ist, hat innen einen gerundeten Boden und lässt sich der Inhalt bis zum letzten Rest kinderleicht entnehmen.

Übrigens wird Wollfett nicht ranzig, wenn du es immer mit einem sauberen Löffel entnimmst. Du kannst also ganz beruhigt sein und brauchst dich mit dem Aufbrauchen nicht zu hetzen.

Pflegeanleitung - So einfach ist das Fetten mit unserem Wollfett

Anrühren der Fettlösung

  • Bereite die Fettlösung in einer Tasse mit kochendem Wasser vor.
  • Nimm ca. einen halben Teelöffel Fett für eine Außenwindel oder zwei Innenwindeln und etwas Olivenseifenlösung, Babyshampoo oder Spülmittel.
  • Die Lösung sollte milchig-weißsein und keine Fettaugen mehr haben.
  • Fülle eine große Schüssel mit möglichst heißem Wasser aus dem Hahn (ca. 50 °C). Du solltest noch hineinfassen können.
  • Lege die Windel vorsichtig hinein. Sie sollte gerade mit Wasser bedeckt sein.
  • Gebe die Fettlösung hinzu und rühre vorsichtig um.
  • Lass die Windel für mindestens 30 Minuten in der Lösung. Nach einiger Zeit kann sich das Fett absetzen und auf der Windel haften. Das beeinträchtigt ihre Funktion nicht.
  • Solltest du mehrere Wollprodukte fetten wollen, dann musst du die Mengen an Wasser und Wollfett erhöhen.
  • Trockne sie anschließend mit der Handtuchmethode (leicht durchdrücken, indem du sie in ein Handtuch rollst).
  • Lasse die Windel nun liegend an der Luft trocknen.

 

Weitere Informationen findest du auf unserer Ratgeberseite über Wollpflege und Wollwäsche.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich meine Wollwindel entfetten? So kannst du zu viel Wollfett von Wollwindeln entfernen.

Für eine gründliche Reinigung und Entfernung von überschüssigem Fett kannst du deine Wollwindeln einer Tiefenreinigung unterziehen.

Verfettete Wollwindeln sollten in zwei Stufen gereinigt werden. Diese Tiefenreinigung klappt besonders gut mit Olivenkernseife oder Öko-Handspülmittel. Gib dazu genügend heißes Wasser und 5 ml Spülmittel oder 20 ml Seifenflockenemulsion in eine Schüssel und lege die Windel vorsichtig hinein. Die Windel sollte nicht kalt sein, aber unbedingt feucht. (ggf warm durchwaschen) Nach 2-3 Stunden gut ausspülen und neu fetten.

Fühlt die Windel sich danach noch nicht ganz sauber an und hatte vielleicht schon Ablagerungen wie Urinstein, sollte der zweite Schritt der Reinigung folgen. Hierzu eignet sich eine starke Tiefenreinigung mit Natron.