4.9 (7030)

Über 110.400 Kunden vertrauen uns

Essig gehört nicht in die Waschmaschine, da er Gummis spröde machen kann. Außerdem können Textilfasern durch die aggressive Säure angegriffen werden.

Wer weiche Wäsche möchte, kann Milchsäure verwenden und diese in einem Kurzprogramm oder Spülprogramm nach der Windelwäsche einsetzen.

Wenn du deine Waschmaschine reinigen möchtest, solltest du dich an die Bedienungsanleitung bzw. Herstellerangaben halten. Oft reicht schon ein Hauptprogramm ohne Wäsche und Waschmittel bei 90 Grad, vorausgesetzt die Waschroutine stimmt und es haben sich durch die Benutzung von Enthärter keine Kalkablagerungen gebildet. Diese muss man mit einem entsprechenden Reiniger z.B. aus Zitronensäure entfernen.