4.9 (7030)

Über 110.400 Kunden vertrauen uns

  • Die Wollwindel (Außenwindel aus Wolle) sollte per Hand oder im Wollwaschprogramm nur in lauwarmem Wasser gewaschen werden, bei 30° C.
  • Außerdem raten wir dringend zur Verwendung von geeigneten Waschmitteln, wie z.B. der Wollwaschlotion.
  • Bitte halte dich in jedem Fall an unsere eingenähten Pflegehinweise.
  • Wenn du die Woll-Bündchen mit Gallseife vorbehandeln möchtest, sei bitte behutsam. Reibe diese nicht zu doll und spüle die Seife schnell wieder aus.

Für alle Flecken gilt, dass grobe Verschmutzungen vorher ausgewaschen oder mit geeigneter Bürste ausgebürstet werden sollten.

Muttermilchstuhl-Flecken lassen sich recht einfach entfernen, indem du die gewaschene Windel feucht in den Halbschatten legst (direkte Sonneneinstrahlung über längere Zeit sollte man dabei vermeiden). Die UV-Strahlung bleicht Flecken sanft aus.

Zur Fleckenentfernung, besonders bei organischen Verschmutzungen wie Fett und Eiweiß, kann man Gallseife verwenden (in flüssiger Form in unserem Shop erhältlich). Die enthaltenen Enzyme lösen organische Verschmutzungen aus den Fasern. Zur Reinigung solltest du wenige Tropfen Gallseife auf den verschmutzten Stoff geben. Verreibe die Seife vorsichtig auf dem Fleck und spüle ihn mit kaltem Wasser aus. Die Seife sollte nicht lange einwirken und gründlich ausgewaschen werden.

Auch Olivenöl-Kernseife (z. B. von Patounis) eignet sich gut zur Fleckenentfernung, ebenso Wollwaschseifen mit hohem Lanolinanteil (z. B. von Glückswindel). Ein Vorteil von Pflanzenseife und spezieller Wollseife ist, dass sie gleichzeitig rückfettend wirken. Trage zur Fleckenentfernung die Seife auf die nasse Wolle auf, reibe sie vorsichtig ein und spüle sie mit viel kaltem Wasser aus.

Bitte wasche farbintensive Wollprodukte vor der ersten Benutzung gründlich durch, um Abfärbungen auf andere Textilien zu vermeiden. Verwende dafür das Wollprogramm deiner Waschmaschine.