Windelvlies und Stay Dry Liner

Die Topper für deine Stoffwindeln 

stoffwindel liner mischset windelmanufaktur

Unsere Liner sind wahre Multitalente. Sie halten den Po deines Babys länger trocken. Sie helfen dir beim Entsorgen von Stuhl und sie schonen deine Saugeinlagen. In der Betreuung oder unterwegs macht sich auch das Windelvlies gut. Es kann sogar einmal mitgewaschen und wiederverwendet werden.

Unsere Liner im Überblick:

  • Super sanft zu Babys Haut.
  • Machen aus jeder Saugeinlage eine Stay Dry Windel.
  • Hauchdünn und nicht auftragend.
  • Je nach Bedarf in weich, hochflorig oder glatt.
  • Aus Polyester, Wolle oder mit Hanf.

trockener po schützt vor wundsein stoffwindeln windelmanufaktur

Ein trockener Po schützt vor Wundsein

Jedes Kind ist einzigartig. Das gilt auch für seine Haut. Zu Beginn eines Menschenlebens ist die Hautschutzbarriere noch nicht vollständig ausgebildet und deswegen besonders empfindlich. Ein wunder Po tritt bei Neugeborenen und am Ende des ersten Lebensjahres gehäuft auf [1]. Betroffen sind – wenn überhaupt – Wickelkinder, unabhängig von der Wickelart. Windelfrei-Kinder sind in der Regel nicht wund.

Wenn dein Kind empfindlich gegen Nässe und ihre Folgen ist, solltest du grundsätzlich häufig die Windeln wechseln und viel frische Luft an den Po deines Kindes lassen. Damit die Haut in der Windel möglichst trocken bleibt, haben wir eine Reihe an Linern für dich, die du je nach Bedarf verwenden kannst. Wir empfehlen:

  • Für ein absolut trockenes Hautgefühl, auch über längere Zeit: Fleece Liner oder Wollwalk Liner
  • Für angegriffene oder sehr empfindliche Haut: Stay Dry Liner oder Hanffleece Stay Dry Liner
  • Für Neugeborene, um den flüssigen Stuhl aufzuhalten: Kuschelfleece Liner

Unsere Liner können ab Beikost alternativ zum Einweg-Windelvlies eingesetzt werden. Größere Häufchen bleiben weniger haften und können leichter in die Toilette geschüttelt werden. Damit sind sie eine kostengünstigere und umweltfreundlichere Alternative. Gleichzeitig schonen sie die Saugeinlagen vor gröberen Verschmutzungen.

fleece liner windelmanufaktur

Für ein absolut trockenes Hautgefühl

Unsere Fleece Liner kannst du auf die oberste Saugeinlage legen. Sie fühlen sich selbst bei Nässe trocken an. Die Liner sind aus 100% Polyester, sehr dünn, weich und leicht. Sie saugen sehr schnell, aber im Gegensatz zu Saugeinlagen wird keine Nässe gespeichert, sondern an die unteren Einlagen weitergeleitet. Durch die besondere Oberfläche bleibt die Haut deines Babys sogar über Nacht schön trocken.

Wollwalk Liner Windelmanufaktur grün

Unsere Wollwalk Liner sind eine hervorragende Alternative, wenn du lieber auf natürliche Fasern zurückgreifen willst oder dein Kind empfindlich auf Polyester reagiert. Sie sind aus 100% Wolle, sehr weich und leicht. Sie haben die gleichen Eigenschaften wie die Fleece Liner und sind dazu noch in der Lage, Gerüche zu neutralisieren und temperaturausgleichend zu wirken.

Stay Dry Liner Windelmanufaktur

Für angegriffene oder sehr empfindliche Haut

Manche Haut reagiert auf den kleinsten Fussel. Manchmal sind selbst die extrem weichen Liner aus Fleece oder Wolle zu kratzig. Dann hilft ein ganz glatter Stoff, der gleichzeitig kühlend wirkt. Unsere  Stay Dry Liner kommen dann zum Einsatz, wenn sich bei deinem Baby ein wunder Po ankündigt oder es bereits einen hat. Das Coolmax® Mesh-Gewebe ist ultradünn und fühlt sich besonders angenehm bei juckender und brennender Haut an. Damit ist es die ideale Alternative zu Bourretteseide-Einlagen.

Wenn du Wundschutzcreme verwendest, könnte sich darin enthaltenes Petrolatum bzw. Vaseline im Saugmaterial festsetzen und dadurch die Saugfähigkeit beeinträchtigen. Die Liner helfen dabei, deine Saugeinlagen vor okklusiven (abdichtenden) Windelcremes zu schützen. Weitere Informationen zu Windelcremes und Stoffwindeln findest du in unserem Blogartikel.

hanffleece stay dry liner windelmanufaktur

Unsere Hanffleece Stay Dry Liner sind eine Kombination aus Hanffleece-Einlage und Stay Dry Liner. Also Saugeinlage und Liner in Einem. Sie haben an der Haut die gleiche Funktion wie die Stay Dry Liner. Die saugende Schicht gibt dem Liner genügend Halt, so dass er auch bei den dollsten Turnübungen nicht verrutscht. Natürlich ist das Hanf-Baumwoll-Gemisch ein idealer Saugverstärker für darunter liegende Saugeinlagen.

fleece liner windelmanufaktur

Kuscheliges fürs Neugeborene

Hast du schon einmal von dem Phänomen gehört, dass der Milchstuhl mit viel Druck aus der Windel rausschießt? Manchmal sogar bis in den Nacken… Vielleicht ist deinem Baby das auch schon passiert. Mit Stoffwindeln geschieht dies grundsätzlich selten bis überhaupt nicht. Unsere Kuschelfleece Liner halten den flüssigen Stuhl gut auf, sodass er an Ort und Stelle bleibt. Gleichzeitig ist er wunderbar weich an der Haut und hält diese auch trocken.

 

Windelvlies - Für die bequeme Entsorgung von kleinen Häufchen

Disana Windelvlies Windelmanufaktur

Das Windelvlies benutzt du, wenn du möglichst wenig Arbeit mit dem Stuhl haben möchtest. Wenn Beikost ins Spiel kommt und die Häufchen fester werden, legst du es zuoberst auf die Saugeinlage. Es ist ein Wegwerfprodukt und kommt nach der Benutzung in den Restmüll. Vorher kannst du natürlich das Gröbste in der Toilette abschütteln. Gerade für unterwegs und in Betreuungssituationen hat sich der Einsatz von Windelvlies bewährt.

Unser Windelvlies kommt von der Firma Disana.  Aufgrund der einzigartigen Qualität kann das Vlies meistens sogar noch einmal in der Waschmaschine gewaschen und wiederverwendet werden.

Warum du das Windelvlies nicht über die Toilette entsorgen solltest, erklären wir dir auf unseren Wissensseiten über das Lagern von benutzten Stoffwindeln.

Bei flüssigem Milchstuhl raten wir vom Windelvlies ab, denn die glatte Oberfläche kann den flüssigen Stuhl nicht so optimal festhalten wie hochfloriges Frottee!

 

Materialien im Einsatz

Stoffwindel Liner Materialien Windelmanufaktur

Diese Stoffe verwenden wir für unsere Einlagen. In unserem Help Center erfährst du mehr über unsere verwendeten Materialien (klick auf die Links).

 

 

Einfach zusammen mit den Saugeinlagen waschen

Stoffwindel Liner waschen windelmanufaktur

Du kannst unsere Liner (bis auf Wolle) zusammen mit deinen Innenwindeln und Saugeinlagen bei 60°C und geringer Umdrehungszahl waschen. Die Liner sind zwar trocknergeeignet (Schonstufe!), trocknen aber an der Luft innerhalb kürzester Zeit.

Die Hanf Stay Dry Liner gehen beim Einwaschen ein bisschen ein - diese Schrumpfung ist im Zuschnitt der Einlagen einkalkuliert. Erst nach dem Einwaschen passen die Einlagen perfekt.

Wir empfehlen, die Liner in einem Wäschenetz zu waschen, da sich insbesondere die hauchdünnen Stay Dry Liner im Flusensieb verfangen könnten.

Waschbar sind die Wollwalk Liner bei max. 30°C im Wollwaschprogramm oder von Hand. Sie müssen nicht gefettet werden! Stuhlverschmutzungen spülst du am besten sofort aus.

 

Stoffwindel Liner im Test

wollwalk liner grün in außenwindel stoffwindel der windelmanufaktur

Wir haben die Wollwalk Liner im Vorfeld von Kundinnen testen lassen und folgendes Feedback erhalten:

Ich würde gern komplett auf Wollliner umsteigen. Sie riechen nicht, auch nicht in einer nassen Windel und der Po bleibt schön trocken. Das Waschen klappt problemlos. Einfach Handwäsche oder Wollprogramm. Bei Urinkontakt reicht auch lüften!” Fanny

“Sie fühlen sich super weich an. Ich hätte erwartet, dass sie sich rauer oder kratziger anfühlen. Dem ist aber nicht so. Die Wollliner erfüllen absolut ihren Zweck: Unsere Maus hatte zum Beispiel nach einer langen Nacht einen deutlich trockeneren Po als ohne Liner - obwohl die Windeleinlagen darunter fast klatschnass waren.” Kathrin

“Die Wollliner sind sehr gut verarbeitet und fusseln nicht. Sie haben die gleiche gute Qualität wie alle anderen Einlagen der WindelManufaktur und passen super in die Innenwindel, auch, wenn diese verkleinert ist. Sie sind wunderbar weich und angenehm auf der Haut. Der Popo ist angenehm trocken. Waschen und Trocknen klappen sehr gut. Ich kann die Wollliner nur empfehlen und nutze sie sehr gern.” Monika

 

[1] Shin, H.: Diaper dermatitis that does not quit. In: Dermatologic Therapy, Vol. 18, 2005, 124-135.